Navigation überspringen

Mit Orchestra zu mehr Konnektivität und Transparenz

Egal, ob für den Digitalen Zwilling, Condition Monitoring oder IT/OT-Konvergenz: Eine Datenarchitektur ist die Grundvoraussetzung für so ziemlich jeden Use Case und jede Lösung der modernen Produktion. Die Data Architecture ebnet den Weg zur Smart Factory und öffnet die Möglichkeiten des Internet of Things (IoT) sowie der Industrie 4.0. Aber wie funktioniert das?

Externer Inhalt: YouTube

External Service

Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, wurde das externe Video nicht ohne Ihre Zustimmung geladen.

Was ist eine Datenarchitektur?

Checkliste

Eine Datenarchitektur, im Englischen Data Architecture oder auch Informationsarchitektur genannt, ist ein Teil der IT-Architektur.

Checkliste

Die Datenarchitektur betrachtet grundlegende Strukturen und Prinzipien zu Daten und Informationen, deren Konstruktion, Nutzung und Weiterentwicklung im Unternehmen.

Checkliste

Eine Datenarchitektur ist mittlerweile Standard im modernen Unternehmen und der effektiven Produktion, um einheitlich zu definieren, wie Daten erfasst, gespeichert, verteilt, transformiert bzw. genutzt werden.

Checkliste

Ziel ist es unter anderem, die Daten und deren Fluss innerhalb eines Unternehmens zu visualisieren und zu managen – und bei Bedarf für jeden sofort zugänglich zu machen.

Eigenschaften einer guten Datenarchitektur

Eine moderne, hybride und langfristig effiziente Datenarchitektur sollte zahlreiche Eigenschaften und Möglichkeiten mit sich bringen:

  • Einfach, elastisch & skalierbar
  • End-to-End-Sicherheit
  • Nahtlose Datenintegration
  • Daten in Echtzeit
  • KI-gesteuert & automatisiert
  • Anwendergesteuert

Daten dürfen nicht mehr nur auf Umwegen über die IT angefordert werden müssen. Daten sind ein gemeinsames Gut, Benutzern muss ein angemessener Zugang zu Daten ermöglicht werden, Datenflüsse müssen verständlich und agil gestaltet werden und dabei natürlich stets sicher sein.
Orchestra Referenzarchitektur

Beispiel-Seiten eines offenen Whitepapers Bridging the Gap zum Thema Referenzarchitektur zur umfassenden horizontalen und vertikalen Integration von OT und IT

Voraussetzungen & Perspektiven:
Mit Data Architecture zur Smart Factory

Für die Umsetzung einer geeigneten Datenarchitektur, ist die Software-Integration essentiell. Da Datenarchitekturen lange bestehen bleiben sollen, ist zudem die Anpassbarkeit besonders wichtig.

Mit Orchestra wandeln Sie teure Daten in gewinnbringende Informationen um und lösen durch effizient konzipierte Schnittstellen das Problem der Direktübersetzung. Mit unserer Service-Bus-Funktionalität können Informationen aus allen Datenquellen publiziert, abonniert – „subscribed“ – werden. Die Middleware Orchestra ermöglicht dann, anbieterunabhängig jeden Use Case auf der bestehenden Datenarchitektur umzusetzen und die eigene Produktion so zur Smart Factory aufzurüsten.

Weshalb eine effektive
Datenarchitektur unerlässlich ist

Für die Arbeit über Abteilungsgrenzen hinweg ist es wichtig, Daten zwischen verschiedenen Expertensystemen – sowohl in der IT als auch in der OT – miteinander zu verbinden. Durch effiziente Architekturen zum Datenaustausch und zur Informationsgewinnung schaffen Sie beste Voraussetzungen, um alles aus Ihrer Produktion herauszuholen. Langfristig ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten und Vorteile aus der Datenarchitektur, wie zum Beispiel:

Ein Vorteil

Durch eine geeignete Datenarchitektur kann die Kluft zwischen der IT und OT überwunden werden.

Ein Vorteil

Die Datenmodellierung bildet die Grundlage für sämtliche IoT Use Cases wie die Predictive Maintanance, die Overall Equipment Effectiveness oder auch für die digitale Rückverfolgbarkeit im Produktionsprozess, die sogenannte Traceabilitiy / Audit Trail.

Ein Vorteil

Die Datenarchitektur kann je nach Komplexität und Umfang der Use Cases erweitert und angepasst werden.

Ein Vorteil

Gutes Datenmanagement bringt langfristige Erfolge.

Ein Vorteil

Früher waren die besten Ansätze die Automatisierungspyramide und Punkt-zu-Punkt-Verbindungen. Heute kann dies effizienter mit unserem Service Bus Orchestra als zentrale Übersetzungsstelle gelöst werden.

Big Data Architekturen erstellen –
mit der Orchestra Industrial Suite

Wir konzipieren die richtige Datenarchitektur nach den Anforderungen unserer Kunden und implementieren diese auf Basis der Orchestra Industrial Suite. Dabei stehen Ihnen nicht nur unsere erfahrenen Experten bei jedem Schritt zur Seite, Sie profitieren zudem von jahrelanger Erfahrung in der Software Integration. Wir bieten Ihnen nicht nur ein Produkt, sondern begleiten Sie in Workshops bis hin zur Implementierung ans Ziel.

Infografik zur horizontalen und vertikalen Integration von OT und IT über den Manufacturing Service Bus

Orchestra ermöglicht Industrie 4.0

Dabei genießen Sie bei jedem unserer IoT Uses Cases stets die Vorteile der Softwareumsetzung mit soffico:

  • Anwendungsvielfalt: Horizontale und vertikale Integration verschiedener Anwendungen im Haus sowie externe Partner entlang der kompletten Wertschöpfungskette.
  • Edge-Architektur: Autarke, dezentralisierte Systeme sowie eine optimale Integrationsarchitektur durch ein hybrides Verarbeitungsmodell.
  • Zukunftssicherheit: Weniger Abhängigkeit von einzelnen Herstellern oder Technologien.

Direkt zur Lösung

Orchestra for IT

.. sowie alle weiteren Vorteile,
die Orchestra Ihrer Produktion bietet:

schutzschild

Zukunftssicherheit

Datensicherheit

Transparenz & Datenhoheit

Investitionsschutz

Stabilität & Zuverlässigkeit

Edge-Architektur

Sie haben Fragen zu Ihrem Use Case?

Wir helfen Ihnen gerne mit einem persönlichen Expertengespräch weiter.

Jetzt vereinbaren

Sarah Blomeier. Ihr Ansprechpartner für alle Themen rund um Orchestra.

Externe Inhalte & Analyse

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, nutzen wir nach Ihrer Zustimmung YouTube und letscast zur Einbindung externer Medien sowie Google Adwords und LinkedIn Insights zu Auswertungs- und Marketingzwecken.

Durch Betätigen von „Alles akzeptieren“ oder „Nur Inhalte akzeptieren“ willigen Sie ein, dass die jeweiligen Dienste Information auf ihrem Gerät speichern und auslesen, ihre Daten verarbeiten und diese ggfs. in die USA übertragen.

Sie können ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie dort oder in unserem Impressum.